Windows-Update (KB3022345) legt Rechner lahm

Ich stand kürzlich vor der Herausforderung, einen Windows 7-PC zu reparieren der sich äußerst seltsam verhielt.

Hier ein paar Beispiele:

Bei einem Rechtsklick auf den Desktop –> „Bildschirmauflösung“ kam folgende Meldung:

Fehlermeldung: Starten des Servers fehlgeschlagen

Beim Starten von Word erschien diese Meldung:

Fehler 1719. Auf den Windows Installer-Dienst konnte nicht zugegriffen werden

Die Windows Live Fotogalerie ließ sich überhaupt nicht mehr starten (keine Reaktion bei einem Doppelklick).

Also startete ich Windows im abgesicherten Modus und ließ das „Windows-Ressourcenüberprüfungsprogramm“ (heißt wirklich so) sfc.exe durchlaufen. Es zeigte mir auch gleich an, dass es beschädigte Dateien gefunden hat, die nicht repariert werden konnten:

windows-update-problem-03

Um die Ausgabe der Log-Datei „CBS.log“ etwas übersichtlicher zu machen (die Datei hatte knapp 35182 Zeilen), habe ich diese über die CMD gefiltert und die Ausgabe in eine neue Textdatei umgeleitet:

windows-update-problem-04

Hier konnte man nun die Dateien sehen, die sfc.exe nicht reparieren konnte. Dabei war auch erstmals ein Update zu sehen, zu dem diese Dateien gehörten. Es war das Update  „KB3022345“:

windows-update-problem-05

Ein Blick in die Windows Update-Historie in der Systemsteuerung zeigte, dass das Update erst vor wenigen Tagen installiert wurde. Also habe ich versucht, es zu deinstallieren. Das hat leider nicht funktioniert.

Dann half nur noch, zu einem Wiederherstellungspunkt vor der Installation des besagten Updates zurückzukehren.

Die Systemwiederherstellung lässt sich entweder über Windows direkt ansteuern, oder man startet Windows im Reparatur-Modus. In diesem Beispiel habe ich es über die Option „Computer reparieren“ (F8 vor dem Start von Windows drücken) durchgeführt.

windows-update-problem-06

Über die Systemwiederherstellung konnte ich einen Sicherungspunkt auswählen, der vor dem Einspielen des Updates lag.

Zu allem Überfluss kam dann bei der Systemwiederherstellung (bei allen Wiederherstellungspunkten) noch eine Fehlermeldung:

An unspecified error occurred during System Restore. (0x800700b7)

Fehlermeldung beim Wiederherstellen eines Sicherungspunktes

Nach dem Hochfahren des Rechners zeigte sich aber, dass der Wiederherstellungspunkt trotzdem geladen wurde. Das Update war dadurch entfernt und der Rechner lief wieder einwandfrei.

Fazit: Auf der einen Seite wird den Anwendern empfohlen, Windows-Updates (besonders Sicherheits-Updates) immer sofort zu installieren, auf der anderen Seite bekommt man das Gefühl, dass die Updates vor der Herausgabe von Microsoft immer weniger geprüft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.