Tiny Tiny RSS (TT-RSS) behind Traefik Reverse Proxy

I almost despaired when trying to get the popular RSS server Tiny Tiny RSS working with Traefik. I’ve also tested other RSS reader, but none have pleased me as much as ttrss.

Since I got it working after a long time of testing, I would like to show you here how I got it working.

Weiterlesen

MFA/2FA: QR-Codes für TOTP erzeugen mit qrencode

Ich habe mir vor einiger Zeit den ReinerSCT Authenticator zugelegt – ein kleines praktisches Gerät, das 6-stellige Einmal-Codes auf Basis von TOTP erzeugen kann. Das bietet sich z.B. an wenn man es als Backup fürs Smartphone einsetzen möchte, sowie für Personen die für MFA/2FA ein separates Gerät bevorzugen.

Weiterlesen

Windows-Lizenzschlüssel aus dem UEFI (BIOS) auslesen

An einem Notebook von Dell musste ich einmal Windows neu installieren. Da die Wiederherstellung über die Betriebssystem-eigene Funktion einen Fehler brachte, wollte ich per USB-Stick neu installieren.

Normalerweise sollte Windows hierbei die im UEFI (ehem. BIOS) gespeicherte Windows-Lizenznummer automatisch auslesen. Aus irgend einem Grund hat das bei diesem Gerät nicht funktioniert. Windows (in diesem Fall war es 8.1) also einen gültigen Lizenzschlüssel haben bevor es installiert werden konnte.

„Geben Sie den Product Key ein, um Windows zu aktivieren“
Weiterlesen

QNAP – 2-Faktor Authentifizierung (2FA/MFA) funktioniert nicht mehr

Um meine QNAP TS-453D zusätzlich abzusichern, habe ich dort 2FA/MFA aktiviert. Eines Tages wollte die QNAP aber die Codes einfach nicht mehr akzeptieren.

Das war die entspr. Meldung die nach der Eingabe des TOTP-Codes erschien:

„Sicherheitscode falsch, bitte erneut versuchen.“
Weiterlesen

Software-RAID5 (mdadm) beschleunigen unter Debian Wheezy

Ich betreibe schon länger einen kleinen Debian-Server als Datenablage, bei dem die Platten in einem RAID5 zusammengefasst sind.

Durch mehrere Tests konnte ich jetzt endlich die optimale RAID-Performance rauskitzeln 🙂

  • „stripe_cache_size“ tunen

Das beeinflusst die Menge an Arbeitsspeicher, die beim Kopiergang verwendet wird. Die besten Schreibwerte erhielt ich mit 8192

echo 8192 > /sys/block/md0/md/stripe_cache_size

So lässt sich der momentan eingestellte Wert übrigens auslesen:

cat /sys/block/md0/md/stripe_cache_size

  • „Read Ahead“ anpassen

Das beeinflusst die Lese-Geschwindigkeit. Das beste Ergebnis erzielte ich mit der Einstellung 4096.

blockdev –setra 4096 /dev/md0

Merke es dir nach dem Neustart

Damit das Ganze auch nach einem Neustart noch Gültigkeit hat, müssen wir die Änderungen in die Datei /etc/rc.local eintragen:

echo 8192 > /sys/block/md0/md/stripe_cache_size
/sbin/blockdev –setra 4096 /dev/md0

Das soll jetzt keine große Anleitung darstellen, ich wollte mir einfach nur notieren, welche Werte bei mir Sinn machen 😉